Trampolinkurs

 

JUMP´up

... ist unser fetziger Trampolinkurs, welchen es exklusiv nur im Jumpin´Dresden gibt.

In der POWER -Variante gibt es 45 min springen zu treibender Musik in kleinen Choreographien mit viel Power.

 

beim JUMP´up Workout ist der springen- Anteil geringer, dafür ist die Stunde gefüllt mit Übungen für Bauch, Beine, Oberkörper und Po


BODYWORK

- ist unser ultimatives Langhantel-Workout

bei motivierender Musik und flüssigen Bewegungsabläufen trainierst du alle großen Muskelgruppen optimal, baust Kraft und Muskulatur auf und straffst deinen Körper.

- für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet, da jeder in seinem Level trainieren kann


INTELLIGENT CYCLING - THE JOURNEY kann man als Indoor Cycling 2.0 bezeichnen und verbindet das Erlebnis einer Indoor Cycling Class mit modernster Technologie.

Eine individuell vom Instructor erstellte Strecke wird vollständig visualisiert und durch einen Beamer an eine Leinwand projiziert. Diese Visualisierung bietet ein völlig neues Gefühl das Workout wahrzunehmen und zu spüren. Man fühlt sich buchstäblich wie in einer vollkommen anderen Welt. Zusätzlich wird das Streckenprofil vollständig dargestellt, sodass jeder Sportler eine gute Vorstellung davon hat was auf ihn zukommen wird und in welchen Geschwindigkeiten und Intensitäten er sich bewegen sollte.


DANCE

Jeder 55minütige Kurs beinhaltet einzelne Songs aus ganz verschiedenen Musikrichtungen (Hip Hop, 80er Jahre, Rock´n Roll,Latino,etc.) mit einfachen Choreografien, denen du garantiert schnell folgen wirst. Dabei steht der Spaß an der Bewegung im Vordergrund.


Fatburner- Step 

Von einem Workout mit Step-Aerobic profitiert dein ganzer Körper. Durch das Auf- und Absteigen vom Stepbrett werden Gesäß- und Beinmuskulatur trainiert. Die fließenden, natürlichen Bewegungsabläufe schonen die Gelenke und stärken das Herz-Kreislauf-System.

Fatburner Step /BBP

- ist für Anfänger geeignet

- ist die Verbindung der Step-Aerobic mit Kräftigungsübungen für Bauch, Beine und Po


Das TABATA Training

- ist ein hochintensives Intervalltraining, dessen Grundlage die Kombination von Kraft- und Cardiotraining bildet. Ein Tabata-Intervall besteht aus 8 Intervallen à 20 Sekunden. Über die Trainingsdauer werden die Übungen mit maximaler Intensität absolviert. Zudem wird in jedem Intervall die Anzahl von 12-15 Wiederholungen angestrebt. Nach 20 Sekunden Belastungszeit folgt eine 10-sekündige Pause. Die Ruhephase zwischen den Intervallen ist kürzer als die Belastungsphase, was dazu führt, dass die Übungen mit steigender Belastungsdauer schwerer fallen. Aufgrund der hohen Intensität des Tabata Trainings wird meist nur eine Serie durchgeführt.



WIE EFFEKTIV IST BAUCH-, BEINE-, PO-TRAINING?

Das kommt ganz darauf an, wie intensiv und regelmäßig du diese Körperregionen trainierst. Schnelle Erfolge sind nicht immer garantiert. Denn jeder Körper ist anders veranlagt und es kann sein, dass Bauch, Beine und Po unterschiedlich auf den Trainingsreiz reagieren. So können zum Beispiel deine Beine sehr schnell an Form gewinnen, während dein Bauch sich nur sehr langsam strafft. Durch langfristiges Training von Bauch, Beinen und Po wird die Muskulatur dieser Regionen jedoch auf jeden Fall gekräftigt und sorgt allein dadurch für eine schönere Form.

Trainiere effektiv und regelmäßig- so trainierst du nicht nur die Muskeln an den entsprechenden Stellen, sondern regst auch die Fettverbrennung deines Körpers an.

 



Bodystyling

- ist ein abwechslungsreiches Ganzkörper - Workout, meistens mit Kleingeräten wie z.B. Hanteln, Gummibändern, Ball...


Zirkel-Kurs, Functional Training

- verschiedenste Übungen an und mit Geräten in Form eines Kreistrainings

- funktionelle Übungen zum ganzheitlichen Training des Körpers


Pilates

 


Yoga

 

Wirbelsäule/Faszientraining

klassisches Wirbelsäulen-Training verbunden mit dem äußerst effektiven Faszientraining auf der Rolle.

Mit dem Faszientraining wird gezielt gegen Verklebungen des Bindegewebes vorgegangen. Im Gegensatz zu den normalen Dehnübungen, die den Muskel dehnen, wird beim Faszientrainig das Bindegewebe intensiv bearbeitet. Als Hilfe nimmt man sich hierzu eine sogenannte Faszienrolle oder einen Faszienball und übt Druck auf das Gewebe aus. Dadurch wird die Durchblutung angeregt und die Verklebungen lösen sich. Sind die Faszien stark verklebt, kann dies zu Beginn des Trainings auch mal etwas schmerzhafter sein und es ist ratsam sich langsam heranzutasten. Allerdings bedeuten größere Schmerzen auch mehr oder stärkere Verklebungen und man weiß somit, dass man an genau der richtigen Stelle ist. Mit der Zeit wird der Schmerz aber nachlassen, da sich die Verklebungen lösen.